Bücherregal



Einer der liebsten Sprüche unter Buchbloggern lautet: Ein Haus ohne Bücher ist wie ein Körper ohne Seele. Oder so ähnlich; genauer habe ich mich nie mit diesem Zitat beschäftigt - auch wenn ich es natürlich sofort und kompromisslos abnicken würde. Bücher sind oftmals das Gegenteil von Oberflächlichkeit. Sie enthalten und entfalten Gedanken, sie eröffnen neue Perspektiven und sind ganz ohne Frage eine Möglichkeit, aus einem Haus ein Zuhause zu machen.
Auch das Haus des Wahnsinns hat ein wohlsortiertes Bücherregal und Ausschnitte daraus werden hier präsentiert - in Form von Zitaten und weshalb sie mir besonders erscheinen, Kommentaren zu speziellen Diskursen darin oder was auch immer mir ein Buch ansonsten mitgeben kann.


04/07/17 Alice im Wunderland
18/09/17 Das Mädchen, das den Himmel berührte













03/10/17 Kindheitslektüre













18/10/17 Der Jane Austen Club

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen